Küchentipp No°1 / Glasklar

Schreibe einen Kommentar

Lebensmittel Motten- und Aromasicher aufbewahren

Du hast lecker gekocht und wie so oft sind einige Zutaten übrig. Wenn es sich um trockene, haltbare Zutaten wie Reis, Mehl, Nüsse oder Gewürze handelt kannst du sie gut aufheben bis zum nächsten Kochen. Nur wie?
Meist sind die Lebensmittel in Folien verpackt. Einrollen und Gummi drum ist die einfachste Lösung – nur nicht die Beste. Mottenlarven fressen sich auf dem Weg zu deinen Vorräten selbst durch Plastikfolie und Gewürze verlieren wenn sie nicht lufdicht verpackt sind schneller ihr Aroma. Damit du keine Bösen Überraschungen erlebst und deine Lebensmittel sicher und lecker bleiben empfehle ich Gläser zur Aufbewahrung.

Gläser und Flaschen eignen sich optimal für die Aufbewahrung von Lebensmitteln und sind

  • formschön. So können Vorräte & Gewürze auch ausserhalb des Schranks oder bei wenig Platz ein hingucker und Designelemet der Küche werden.
  • Mottensicher. Die Larven der Lebensmittelmotten fressen sich selbst durch Plastikverpackungen. Bei Glas ist Schluss.
  • Geschmacksneutral und aromasicher. Gewürze behalten so länger ihr Aroma
  • Ordnungshelfer. Ihr Inhalt ist gut sichtbar. Ein Blick und du weißt Bescheid. Nie mehr „Was war nochmal in der blauen Dose?“
  • günstig, wenn du deine im Haushalt anfallenden Gläser recycelst
  • umweltfreundlich, da nahezu unendlich wiederverwendbar
  • leicht zu reinigen
Gewürzgläser

Einfach einen Teil der Verpackung ausschneiden und auf das Glas mit Tesa kleben oder wer es einheitlicher mag, den Zutatennamen ausdrucken und mit einem breiten Tesafilm sauber aufkleben. So sieht es nicht nur einheitlicher aus – es ist zudem spülmaschinenfest. Das MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum) nicht vergessen. Ein Kreidestift ist auch eine gute Alternative, so lässt sich die Beschriftung mit einem feuchten Tuch schnell wieder entfernen.

Mehr zu Lebenesmittelmotten und ihrer Bekämpfung gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.